ACOnet-Projekt NÖ

Die NFB hat im Jahr 2009 zwei ACOnet-PoPs in Light-Version in St. Pölten und Krems errichtet. Damit kann gemeinnützigen Einrichtungen in Niederösterreich aus den Bereichen Forschung, Wissenschaft und Kultur der Anschluss an das österreichische Wissenschaftsnetz ACOnet ermöglicht werden. Die Teilnehmer erhalten dadurch kostengünstigen Zugang zum Internet und zu internationalen Wissenschaftsnetzen über Glasfaserverbindungen mit stark erhöhter Netz- und Ausfallsicherheit, die den Austausch fast unbegrenzter Datenmengen gestattet. Die Projektlaufzeit wurde aufgrund der Nachfrage mehrfach verlängert.

Der Betreiber von ACOnet - der Zentrale Informatikdienst der Universität Wien (ZID) - hat nun die österreichweite Topologie der ACOnet-Cores verändert. Durch den Umbau ergaben sich auch Umgestaltungen für die ACOnet-PoPs in Niederösterreich. Der ZID hat die beiden PoPs der NFB in St. Pölten und Krems in die neue Topologie übernommen und wird diese ab Mitte 2017 verwalten. Gleichzeitig wird die Leistungsstärke an die österreichweit gültige angepasst. Im Zuge dieser Veränderungen wurde ein zusätzlicher PoP in Wiener Neustadt errichtet. Fünf der bisherigen ProjektteilnehmerInnen, die den Sitz direkt an einem ACOnet-PoP haben, werden ab diesem Zeitpunkt von ZID der Uni Wien betreut. Die Verwaltung jener TeilnehmerInnen, die über eine Zubringerleitung an einem ACOnet-PoP angeschlossen sind, obliegt bis zum Projektende im Jahr 2020 weiterhin der NFB.

ZIEL:

  • Anbindung von Wissenschaftseinrichtungen in Niederösterreich an das österreichische Wissenschaftsnetz ACOnet

ZIELGRUPPE:

  • Gemeinnützige Einrichtungen aus den Bereichen Forschung, Wissenschaft und Kultur in Niederösterreich 

TEILNEHMERINNEN AM ACOnet-PROJEKT NÖ:

  • Bioenergy2020+ in Wieselburg
  • Campus Wieselburg der FHWN
  • Institute of Science and Technology Austria in Klosterneuburg
  • NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB)
  • Pädagogische Hochschule Niederösterreich in Baden und Hollabrunn

gefördert durch das Land NÖ

 

Informationen und Anfragen