Der Hochschulatlas NÖ

zurück

Design, Handwerk & materielle Kultur, BA (Bachelorstudium)

Ausbildung: Bachelorstudium

Institut: New Design University – Privatuniversität St. Pölten (GWT Aus- und Weiterbildungs GesmbH)
http://www.ndu.ac.at

Mariazeller Straße 97a
3100 St. Pölten
Tel.: +43 2742 890-2411
office@ndu.ac.at
Route planen

Art der Hochschule: Universität/Privatuniversität


Dauer: 6 Semester

Umfang: 180 ECTS-Punkte

Organisationsform:
Vollzeit


Schlagworte:
kreative Gestaltung Kunst Materialbearbeitung Design

Beschreibung:

In Ihrem Studium erwerben Sie praktische Handwerkskompetenzen ebenso wie betriebswirtschaftliches Wissen. Wenn Sie bereits eine Handwerksausbildung absolviert haben, werden Ihnen die Werkzeuge für professionelles Produktdesign vermittelt. Wenn Sie SchulabgängerIn sind, eignen Sie sich im Rahmen eines Zusatzkurses fundiertes Holz- oder Metallbearbeitungs-Know-how an. Zudem beschäftigen Sie sich mit Methoden der Designforschung, Designentwicklung und Designpräsentation. In aktiver Projektarbeit können Sie neueste Entwicklungen bei der Gestaltung und Verarbeitung unterschiedlicher Materialien ausloten. Außerdem beschäftigen Sie sich intensiv mit dem technischen Entwerfen und der Konstruktionslehre, aber auch mit zukunftsdefinierenden Themen wie »Neue Materialien und Nachhaltigkeit« oder mit der Rolle des Handwerks vor dem Hintergrund des »3D-Printing«. Um Ihre Karriere besser zu steuern, können Sie im zweiten Studienjahr zwischen den Schwerpunkten »Betriebswirtschaft« und »Kulturwissenschaft« wählen und sich so entweder für zukünftige Führungsaufgaben in der mittelständischen Industrie oder auf ein weiterführendes Masterstudium vorbereiten.

Besondere Highlights:

Reales, kreatives Umfeld. Zahlreiche Kooperationen zwischen der Universität und der Wirtschaft ermöglichen Ihnen, stets die aktuellen Standards der industriellen Produktion hautnah zu erleben. Gleichzeitig profitieren Sie besonders stark vom anspornenden Umfeld einer innovativen Privatuniversität: Sie stehen im täglichen Kontakt mit zukünftigen Grafik- und Informations-designerInnen, InnenarchitektInnen, Event Engineers und zahlreichen anderen Kreativen, setzen gemeinsame Projekte um, tauschen sich über die Grenzen ihrer eigenen Fächer aus.