Der Hochschulatlas NÖ

zurück

Psychologie, BSc (Bachelorstudium)

Ausbildung: Bachelorstudium

Institut: Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften
http://www.kl.ac.at

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Tel.: +43 2732 720 90-0
office@kl.ac.at
Route planen

Art der Hochschule: Universität/Privatuniversität


Dauer: 6 Semester

Umfang: 180 ECTS-Punkte

Organisationsform:
Vollzeit


Schlagworte:
Klinische Psychologie Arbeitspsychologie Organisationspsychologie Entwicklungspsychologie Psychologe Psychologie Coach Beratung

Beschreibung:

Das Bologna-konforme Bachelorstudium verschränkt auf Basis einer wissenschaftlich- fundierten Praxis psychologische und psychosoziale Anwendungsfelder. Die Studierenden erwerben berufsrelevante psychologische Handlungskompetenzen und Schlüsselqualifikationen zur Betreuung von Menschen mit psychischen Problemen unter fachlicher Anleitung. Die AbsolventInnen besitzen grundlegende wissenschaftliche Kenntnisse der Psychologie und verfügen über Methoden zur Lösung psychologischer Problemstellungen in verschiedenen Anwendungsgebieten. Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums stellt die Voraussetzung für das geplante Masterstudium Psychologie an der KL dar. Er berechtigt dazu, unselbstständig unter fachlicher Anleitung psychologischen Tätigkeiten nachzugehen. Der Abschluss befugt jedoch weder zur Führung des Berufstitels »Psychologin« bzw. »Psychologe«, noch zur eigenverantwortlichen Berufsausübung als PsychologIn im Sinne des österreichischen Psychologengesetzes. Ein positiver Abschluss des Bachelorstudiums Psychologie garantiert einen fixen Studienplatz im Masterstudium Psychologie an der KL. Das Studium erfüllt die Vorgaben gemäß §7 Abs.1 Z2 des Psychologengesetzes 2013.

Besondere Highlights:

Die Studierenden arbeiten an ihrer Persönlichkeitsentwicklung durch Selbsterfahrung und Gruppendynamik-Seminaren und erlernen einen professionellen Umgang mit zwischenmenschlichen Beziehungen im Zweiersetting und in Gruppen. Die Lehre ist klinisch ausgerichtet und beinhaltet u. a. ein »Experienced Involvement«, einen Tandem-Unterricht von Psychiatrie- Erfahrenen und Lehrenden. Der Fokus liegt auf der Entwicklung diagnostischer Kompetenzen. Das Studium professionalisiert die Studierenden auch im erweiterten Berufsfeld der psychosozialen Forschung, psychologischen Statistik sowie der Psychotherapie- und Beratungswissenschaften. Damit wird ein erster Grundstock für eine weiterführende Psychotherapieausbildung nach österreichischem und bundesdeutschem Recht gelegt. Die praxisbezogene Ausbildung findet in kleinen Gruppen statt. Der Ablauf der Lehre wird gemäß den Bedürfnissen der Studierenden flexibel gestaltet.