Wissen schaf[f]t Zukunft Preis 2015

15.04.2015

Nach 2014 wird auch in diesem Jahr der „Wissen schaf[f]t Zukunft Preis" der Niederösterreichischen Forschungs- und Bildungsges m.b.H. vergeben. Dieser Preis ist von einem jährlich wechselnden Schwerpunkt geprägt, 2014 zum Thema Friedensforschung, da der Preis in Gedenken an Bertha von Suttner vergeben wurde. In diesem Jahr wird der Preis aus Anlass des EU-Beitritts Österreichs vor 20 Jahren vergeben. Berücksichtigt werden Diplomarbeiten, Master­arbeiten und Dissertationen, in welchen es eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Thematiken „Frieden & Sicherheit", „Wirtschaft & Währung", „Integration & Mobilität", „Identitätsbildung", „Politisches System EU & Auswirkungen auf Österreich" oder „Regionalentwicklung & Auswirkungen auf Niederösterreich" gibt. „Der ,Wissen schaf[f]t Zukunft Preis´ ist ein wichtiges Signal an Jungwissenschafterinnen und Jungwissenschafter: Niederösterreich fördert junge aufstrebende Wissenschafterinnen und Wissenschafter und gibt ihnen eine Bühne zur Präsentation ihrer wissenschaftlichen Arbeit", freut sich Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Die Einreichfrist für den „Wissen schaf[f]t Zukunft Preis" läuft von 23. April bis 29. Mai 2015.

Die Wissenschaftspreise werden im Rahmen der Wissenschaftsgala des Landes Niederösterreich im Oktober 2015 in Grafenegg vergeben.

www.wissenschafftzukunftpreis.at