Save the Date

5.-7. März 2020

ERBSCHAFTEN: KULTUR NATUR IDENTITÄT

SYMPOSION DÜRNSTEIN 2020

Erbschaften: Kultur Natur Identität

Menschen sind von Natur aus Kulturwesen. Sie gestalten ihr Leben und ihre Umwelt selbst, Identität und Tradition ebenso wie Natur als Lebensgrundlage - das alles ist Menschheitserbe.

Landwirtschaft und Ernährung genauso wie Bauwerke oder gewohnte Gesellschaftsnormen gehören dazu. Doch nicht alle Traditionen, nicht jede Identität ist lebensstiftend. Lokale Kulturen werden schon seit einigen Jahrzehnten global. Diese Erbschaften sind zu gestalten: Was ist zu beachten, was zu vergessen, was neu für die Zukunft zu formen?

Das Symposion Dürnstein 2020 sucht nach Antworten gemeinsam mit ExpertInnen aus Wissenschaft, Religion, Kunst und Medien. Es diskutieren unter anderem Marlene Streeruwitz, Irmgard Griess, Matthias Naske, Kaspar Masse, Johannes Rauchenberger, Barbara van Melle, Shahida Bari und Florian Werner.
Moderation: Mari Lang und Joachim Schwendenwein.

Was du bist, hängst von drei Faktoren ab: Was du geerbt hast, was deine Umgebung aus dir machte und was du in freier Wahl aus deiner Umgebung und deinem Erbe gemacht hast.
Aldous Huxley in "Time must hava a stop"

Kuratorin: Ursula Baatz
Veranstalter: NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB)
Veranstaltungsort: Stift Dürnstein, Prälatensaal, 3601 Dürnstein

Alle Vorträge und Diskussionen werden ins Deutsche und Englische übersetzt.
Kostenloser Shuttleservice Wien Schwedenplatz <> Dürnstein!